Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 18.01.2022:

Seite 1 von 1

Sehnen Sie sich nach Ruhe? Benötigen Sie einen Ausgleich oder suchen Sie eine Veränderung? Dieser Kurs richtet sich an alle, die mehr Zufriedenheit und Gesundheit in Ihrem Alltag möchten.

Meditation ist eine weit anerkannte Methode bei der Sie lernen können, Ihre Gedanken, Gefühle und Ihren Geist bewusst wahrzunehmen und zu nutzen.

In diesem Kurs kombinieren wir geführte Meditationen, leichte Atem- und Körperübungen, Visualisierungen und Fantasiereisen. Während der Übungen können Sie Stress loslassen, zur Ruhe kommen und Kraft tanken. Diese innere Ruhe erlaubt eine neue Betrachtungsweise der alltäglichen Dinge des Lebens. Jenseits des Alltagsstresses finden Sie Lösungen und sehen neue Wege.

Meditation fördert:

- körperliche und geistige Entspannung
- innerer Frieden und Gelassenheit
- Spirituelle Entwicklung
- Klarheit und Ordnung
- Heilung, Selbstbewusstsein und vieles mehr

Bitte nehmen Sie vor Kursbeginn keine volle Mahlzeit und keinen Koffein zu sich.

freie Plätze Qi Gong Grundkurs - Z32501-2

( ab Di., 18.1., 18.30 Uhr )

QI GONG ist eine »Insel« in unserem Alltag.
Mit Hilfe der viele tausend Jahre alten Tradition gewinnen wir Abstand von vielen Problemen unserer Zeit, wie Stress und Hektik oder physischen und psychischen Beschwerden.

Durch einfache bewegte und stille, aber sehr effiziente Übungen bringen wir geistige und körperliche Vorgänge ins Gleichgewicht. Nachweislich reduzieren sie die Stressempfindlichkeit des Gehirns und fördern das Wohlbefinden. Ängste, Verspannungen, innere Unruhe und Schlafstörungen werden positiv beeinflusst. Wir reagieren gelassener in Alltagssituationen und können unsere eigene Mitte wieder spüren.

Auf zahlreiche körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen, Haltungsprobleme, Störungen des Immunsystems haben die Übungen einen positiven Einfluss, weil allgemein die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit gesteigert wird.

Viele Übungen können Sie problemlos in den Alltag integrieren und Sie somit je nach Bedarf anwenden.

Angelika Kornagel ist Schülerin des in München lebenden Meisters Li Zhi-Chang und von ihm autorisierte Lehrerin im Qi Gong.
Möchten Sie Ihren Körper besser kennenlernen, Ihre Fähigkeit zu entspannen verbessern und Ihre gesamte Muskulatur kräftigen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig.

Diese angenehme Trainingsmethode stärkt Tiefenmuskulatur und Beckenboden und sorgt für die Aufrichtung der Wirbelsäule. Mithilfe von Atmung und effektiven Übungsfolgen wird der Stoffwechsel angekurbelt, die Haltung verbessert sich.

Astrid Osterod ist Trainerin für Rehabilitations- und Präventionssport DTB / Rückenschulleiterin / Lehrerin für Entspannungstechniken und Meditation und DTB-Kursleiter Pilates.
Möchten Sie Ihren Körper besser kennenlernen, Ihre Fähigkeit zu entspannen verbessern und Ihre gesamte Muskulatur kräftigen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig.

Diese angenehme Trainingsmethode stärkt Tiefenmuskulatur und Beckenboden und sorgt für die Aufrichtung der Wirbelsäule. Mithilfe von Atmung und effektiven Übungsfolgen wird der Stoffwechsel angekurbelt, die Haltung verbessert sich.

Astrid Osterod ist Trainerin für Rehabilitations- und Präventionssport DTB / Rückenschulleiterin / Lehrerin für Entspannungstechniken und Meditation und DTB-Kursleiter Pilates.
Stufe B1
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Die Hauptinformationen verstehen, wenn es um Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht.
- Texte verstehen, in denen sehr gebräuchliche Alltags- oder Berufssprache vorkommt.
- An Gesprächen über Familie, Hobbys, Arbeit, Reisen oder aktuelle Ereignisse teilnehmen.
- Einfache, zusammenhängende Texte über vertraute Themen schreiben
Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.
Stufe B2
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Längeren Redebeiträgen und den meisten Fernsehsendungen und Spielfilmen folgen, wenn das Thema einigermaßen vertraut ist.
- Artikel, Berichte und literarische Prosatexte lesen.
- Sich recht spontan und fließend verständigen und aktiv an Diskussionen teilnehmen.
- Detaillierte Texte schreiben, z. B. Aufsätze, Berichte oder Briefe, und darin einen Standpunkt argumentativ vertreten.

Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.
Stufe A1
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Vertraute Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird.
- Einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern und Plakaten.
- Sich in knappen Worten verständigen.
- Kurze, einfache Postkarten schreiben und Formulare ausfüllen.

Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.
Stufe B1
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Die Hauptinformationen verstehen, wenn es um Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht.
- Texte verstehen, in denen sehr gebräuchliche Alltags- oder Berufssprache vorkommt.
- An Gesprächen über Familie, Hobbys, Arbeit, Reisen oder aktuelle Ereignisse teilnehmen.
- Einfache, zusammenhängende Texte über vertraute Themen schreiben.

Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.

freie Plätze Japanisch A1.1 Mit Vorkenntnissen - Z45000-2

( ab Di., 18.1., 18.00 Uhr )

Auf Menschen oder Dinge zu zeigen, wird in Japan als unhöflich angesehen. Anstatt mit einem Finger auf etwas zu zeigen, wippen die Japaner mit einer Hand sanft über das, was sie zeigen möchten.

Sie lernen nicht nur eine neue Sprache und Schrift sondern bekommen Einblicke in die Kultur des Landes.

Stufe A1
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Vertraute Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird.
- Einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern und Plakaten.
- Sich in knappen Worten verständigen.
- Kurze, einfache Postkarten schreiben und Formulare ausfüllen.

Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.
Auf Menschen oder Dinge zu zeigen, wird in Japan als unhöflich angesehen. Anstatt mit einem Finger auf etwas zu zeigen, wippen die Japaner mit einer Hand sanft über das, was sie zeigen möchten.

Sie lernen nicht nur eine neue Sprache und Schrift sondern bekommen Einblicke in die Kultur des Landes.

Stufe A2
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Vertraute Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird.
- Einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern und Plakaten.
- Sich in knappen Worten verständigen.
- Kurze, einfache Postkarten schreiben und Formulare ausfüllen.

Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.


Stufe A2
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Das Wesentliche in kurzen, klaren und einfachen Mitteilungen verstehen.
- Kurze, einfache Texte lesen (z. B. Anzeigen, persönliche Briefe).
- Sich mit einfachen Sätzen in einfachen Situationen des Alltags verständigen.
- Kurze, einfache Notizen, Mitteilungen und persönliche Briefe schreiben.

Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Siegen

Markt 25
57072 Siegen

Telefon:  0271 404-3000
Fax:        0271 404-3069
E-Mail:    vhs@siegen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 
8.30 - 12.00 Uhr

Dienstag
14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr