Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 22.09.2020:

Seite 1 von 1

Smartphones, die mit uns sprechen, Armbanduhren, die unsere Gesundheitsdaten aufzeichnen, Arbeitsabläufe, die sich automatisch organisieren, Autos, Flugzeuge und Drohnen, die sich selber steuern, Verkehrs- und Energiesysteme mit autonomer Logistik oder Roboter, die ferne Planeten erkunden, sind technische Beispiele einer vernetzten Welt intelligenter Systeme. Sie zeigen uns, dass unser Alltag bereits von KI-Funktionen bestimmt ist. Seit ihrer Entstehung ist die KI-Forschung mit großen Visionen über die Zukunft der Menschheit verbunden. Löst die »künstliche Intelligenz« den Menschen ab? Dieser Vortrag ist ein Plädoyer für Technikgestaltung: KI muss sich als Dienstleistung in der Gesellschaft bewähren.

Prof. Dr. Klaus Mainzer arbeitet als Wissenschaftsphilosoph über Grundlagen und Zukunftsperspektiven von Wissenschaft und Technik. Im Zentrum stehen dabei mathematische Grundlagenforschung und Computermodellierung von Wissenschaft und Technik. Bekannt wurde er als Komplexitätsforscher, der schwerpunktmäßig komplexe Systeme, Algorithmen und künstliche Intelligenz in Natur, Technik und Gesellschaft untersucht. Er studierte an der Universität Münster, wo er über Philosophie und Grundlagen der Mathematik promovierte (1973) und sich in Philosophie habilitierte. Vor seiner Berufung auf den Lehrstuhl für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der TU München und seiner Tätigkeit als Direktor der Carl von Linde-Akademie im Jahr 2008 arbeitete er als Professor und Prorektor an der Universität Konstanz sowie als Professor an der Universität Augsburg. Er war Gründungsdirektor des Munich Center for Technology in Society (MCTS) und ist seit 2016 TUM Emeritus of Excellence.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) statt.

So funktioniert vhs.wissen live:
- Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT
- Bitte melden Sie sich bis zum 21.9.2020 an!
- Anmeldung online unter vhs-siegen.de oder per E-Mail an vhs@siegen.de
- Nach Ihrer Anmeldung bei der VHS Siegen bis zum 21.9.2020 erhalten Sie den Link zum Livestream per E-Mail

freie Plätze Lesen und Schreiben am Dienstag - Y18003-1

( ab Di., 22.9., 18.00 Uhr )

Die Kursteilnehmer*innen lernen das Alphabet und haben noch sehr große Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben einzelner Wörter und einfacher Texte. Im Vordergrund der Kursarbeit stehen die Erarbeitung eines Grundwortschatzes, der sicher gelesen und geschrieben werden kann und der Ausbau der Lesefertigkeit.
Dieser Sprachkurs ist gedacht für Teilnehmer*innen, die mit der deutschen Sprache gekonnter umgehen möchten. Wir beschäftigen uns mit der geschriebenen deutschen Sprache, erarbeiten uns Grammatik und Rechtschreibung, je nach Kenntnisstand.
Stufe A2
Sie können am Ende dieser Stufe:
- Das Wesentliche in kurzen, klaren und einfachen Mitteilungen verstehen.
- Kurze, einfache Texte lesen (z. B. Anzeigen, persönliche Briefe).
- Sich mit einfachen Sätzen in einfachen Situationen des Alltags verständigen.
- Kurze, einfache Notizen, Mitteilungen und persönliche Briefe schreiben.

Nach 4 bis 6 Kursen haben Sie das Ende einer Niveaustufe erreicht, abhängig von der Geschwindigkeit, mit der im Kurs gearbeitet wird. Pro Kurs erarbeiten Sie in der Regel zwei bis vier Lektionen des Lehrbuchs.
Eine Teilnahme ist auch online von zu Hause aus möglich.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Siegen

Markt 25
57072 Siegen

Telefon:  0271 404-3000
Fax:        0271 404-3069
E-Mail:    vhs@siegen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 
8.30 - 12.00 Uhr

Dienstag
14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr