Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 28.10.2021:

Seite 1 von 1

auf Warteliste VORTRAG und Lesung Kurt Tucholsky - Z10003-1

( ab Do., 28.10., 15.30 Uhr )

SCHWERPUNKTTHEMA »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«

Kurt Tucholsky gehörte zu den bekannten Publizisten der Weimarer Republik. Er arbeitete als Kabarett-Autor, als Journalist, Kritiker, Lyriker und Romanschriftsteller. Seine erbitterte Feindschaft galt dem Militarismus und dem Nationalsozialismus. In immer neuen Pamphleten, Liedern und Gedichten trat er gegen das Vergessen des furchtbaren Krieges an und warnte vor dem Erstarken der Rechtsradikalen.

Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
Telefon 0271 404-3000, www.vhs-siegen.de, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich.
Lissabon und Porto sind absolut sehenswerte Städte. Was dazwischen liegt ist nicht minder sehenswert. Sintra mit seinen Palästen und Herrenhäusern, Evora (gruselige Knochenkapelle, römischer Tempel), die Kreuzritterburg in Tomar und der berühmte Wallfahrtsort Fatima sind neben Batalha und Alcobacar (Klöster) mehr als einen Besuch wert. Dazu kommen der Surfer Hot Spot Nazaré, Coimbra mit der ältesten
Universität Portugals und zum guten Schluss schauen wir in Braga, dem Kloster Bom Jesus do Monte und Guimaraes vorbei, bevor es den Douro entlang zurück nach Porto geht.

Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)
Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich

freie Plätze WEB-VORTRAG Reizdarm - Z30203-1

( ab Do., 28.10., 19.00 Uhr )

Wer unter chronischen Verdauungsproblemen leidet, einem so genannten »Reizdarm«, bei dem ist der sensible Prozess der Verdauung gestört. Es kommt zu Durchfällen, Krämpfen oder Verstopfung. Stress verschlimmert zudem diese Beschwerden. Weil in der Routineuntersuchung keine sichtbaren organischen Veränderungen im Magen-Darm-Trakt nachzuweisen sind, gelten Betroffene schnell als Hypochonder. Organisch lässt sich bei den Betroffenen kein Befund feststellen. Dennoch ist ihre Leidensgeschichte oft ausgeprägt und langwierig.

In diesem Vortrag geht es darum zu verstehen, was sich hinter dem Begriff Reizdarmsyndrom verbirgt, was diese Diagnose für Patienten bedeutet und welche Erklärungsansätze es zur Entstehung dieser Krankheit gibt.

Dr. Michael Schumann
Medizinische Klinik für Gastroenterologie, Infektiologie und Rheumatologie,
Oberarzt am Campus Benjamin Franklin der Charité - Universitätsmedizin Berlin
Stadtgeschichten
Sind Sie neugierig auf Menschen und ihre Geschichten? Lieben Sie unsere Region und entdecken gerne Neues an Siegen? Mögen Sie es, zu erzählen und Ihr Wissen weiterzugeben, oder filmen bzw. schreiben Sie gerne? Dann werden Sie

Geschichtensammler/-in und/oder Bildermacher/-in
Das Zeitzeugen-Portal "Unser Siegen" sucht Ehrenamtliche, die dabei helfen, den unerschöpflichen Schatz an kleinen und großen Geschichten zu heben, die Siegen als Gemeinwesen ausmachen. Träger des Projekts ist das Siegerlandmuseum. Seit März 2020 werden regelmäßig neue Beiträge auf www.unser-siegen.com veröffentlicht mittlerweile sind es an die 80 Zeitzeugenberichte, die eine bunte Mischung von Geschichten aus den 1920er bis in die 2010er Jahre und aus allen 23 Siegener Stadtteilen bilden. Mit weiterhin steigender Tendenz.

Erste Info-Veranstaltung am 28. Oktober 2021, 19.00 Uhr (Es gilt 3G.)
Im Vortragssaal des KrönchenCenters stellen wir unsere praxisorientierten Seminarreihen vor, die Sie mit der Arbeit für Unser Siegen vertraut machen und Sie zum Geschichtensammeln und Bildermachen qualifizieren. Vermittelt werden redaktionelle, gestalterische und technische Fertigkeiten. Wenn Sie die Info-Veranstaltung neugierig gemacht hat, können Sie sich für alle Unterrichtseinheiten anmelden oder zwischen der redaktionellen Schulung für Geschichtensammler/-innen und dem technisch-gestalterisch ausgerichteten Seminarblock für Bildermacher/-innen wählen. Es ist auch möglich, in der Kurszeit bereits eigene Beiträge zu realisieren.

Geschichtensammler/-innen lernen:
- Recherche: Themen und Zeitzeugen/-innen suchen und finden
- Führen der Vorgespräche mit den Zeitzeugen/innen
- Vorbereitung und Umsetzung der Drehtermine und Interviews
- Erstellung eines Schnittplans der Zeitzeugenvideos (z. T. in Absprache mit dem/der Bildermacher/-in)
- Verfassen der Beitragstexte
- Auswahl der Bilder, Grundlagen der Bildbearbeitung
- Online-Veröffentlichung der Zeitzeugenbeiträge mit Hilfe eines Content Management Systems (Wordpress)

Bildermacher/-innen lernen:
- Technische Grundlagen: Video- und Audioformate, Optik, Video- und Audio-Aufnahmetechnik, Lichttechnik etc.
- Bildregie beim Interview
- Sichtung, Auswahl und Erstellung eines Schnittplans (z. T. in Abstimmung mit dem/der Geschichtensammler/-in)
- Einbindung von grafischen und gestalterischen Elementen
- Einführung in die Bildschnittsoftware (DaVinci Resolve)
- Veröffentlichung der Videos mittels des YouTube-Studios

Die Termine auf einen Blick:
- Informationsveranstaltung inkl. Vorstellung der Seminarreihen
Donnerstag, 28.11.2021, 19-21 Uhr

- Grundseminar für beide Seminarreihen
Samstag, 6.11.2021, 9-13 Uhr

- 4 Veranstaltungen für Seminarreihe "Bildermacher/-innen"
dienstags, 9. / 16. / 23. / 30.11.2021, 19-21 Uhr

- 4 Veranstaltungen für Seminarreihe "Geschichtensammler/-innen"
donnerstags, 11. / 18.11. + 2. / 9.12.2021, 19-21 Uhr

- Abschlussveranstaltung für beide Seminarreihen
Samstag, 8.01.2022, 9-13 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Unser-Siegen-Team unter post@unser-siegen.com oder rufen Sie die Kulturabteilung der Stadt Siegen an, Telefon 0271 404-1528.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Siegen

Markt 25
57072 Siegen

Telefon:  0271 404-3000
Fax:        0271 404-3069
E-Mail:    vhs@siegen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 
8.30 - 12.00 Uhr

Dienstag
14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr