Kursangebote >> Programmbereiche >> Mensch und Gesellschaft >> Persönlichkeitsbildung >> Selbsterfahrungstechniken

Seite 1 von 1

freie Plätze Nahtod - V10208-3

( ab Di., 7.5., 18.00 Uhr )

Sterben und Tod sind in unserer Gesellschaft vorwiegend noch tabuisierte Themen. Doch seit einigen Jahrzehnten gibt es immer mehr Berichte, welche außerkörperliche Erlebnisse von Menschen während ihres klinischen Totseins genau beschreiben. Damit sind Zustände gemeint, in denen die vitalen Funktionen von Herz, Atem und Gehirnaktivität medizinisch eindeutig ausgesetzt und nicht mehr messbar sind. Die moderne Medizin macht es heute jedoch möglich, viele Menschen von der Schwelle des Todes zurückzuholen. Die hier erlebten und im wiederbelebten Zustand geschilderten Nahtoderfahrungen, die meist von Ärzten dokumentiert sind, weisen eine hohe Übereinstimmung auf.
Die Menschen berichten darin von Erlebnissen wie:
Bewusstes Erleben außerhalb des Körpers, meist ganz ohne Angst, Blick von oben auf den leblosen Körper und Beobachten dessen, was Nothelfer oder Ärzte tun.
Wahrnehmen von Ereignissen, die am Unfallort oder außerhalb der Klinik geschehen und sich später als real erweisen.
Erleben von Schmerzlosigkeit, Leichtigkeit, Wohlbefinden, innerem Frieden und Licht.
Begegnung mit geistigen Wesen, wie Engeln, oder mit bereits verstorbenen Angehörigen.
Einen Lebensrückblick sehen.
Der Vortrag möchte Anregungen geben, wie diese Phänomene einzuordnen sind: Sind es vielleicht nur Halluzinationen oder bloß Stoffwechselprozesse eines sterbenden Gehirns? Oder verweisen solche Nahtoderlebnisse nicht doch auf eine jenseitige Welt und auf Bewusstseinszustände außerhalb unseres Gehirns und der Materie, so wie dies moderne Forschungen aus Medizin und Quantenphysik ebenfalls aussagen? Viele Berichte über Nahtoderfahrungen legen nahe, dass unser menschliches Bewusstsein, wie auch unsere Seele, unabhängig vom Körper existieren.
Der Vortrag an zwei Abenden befasst sich eingehend mit dieser bedeutsamen Thematik, und will aufzeigen, welches große Spektrum an Erkenntnissen über ein Weiterleben nach dem Tod heute bereits bekannt ist.

Eberhard Poellath, M. A. Heilpraktiker.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Siegen

Markt 25
57072 Siegen

Tel.: 0271 404-3000
Fax: 0271 404-3069
E-Mail: vhs@siegen.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr  8.30 - 12.00 Uhr
Di  8.30 - 12.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr
Do 8.30 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr