Kursangebote >> Programmbereiche >> Mensch und Gesellschaft >> Persönlichkeitsbildung >> Selbsterfahrungstechniken

Seite 1 von 1

Mit Resilienz wird die ganzheitliche Widerstandsfähigkeit eines Menschen bezeichnet, um so körperliche und psychische Belastungen bewältigen zu können. Wir stärken das Immunsystem der Seele und erwerben Eigenschaften für einen gelasseneren Umgang mit Krisen und Stress. Ein Resilienztraining ist ein ganzheitliches Konzept mit nachhaltigem Erfolg um Burn-out vorzubeugen. Es handelt sich um ein Lernprogramm zum bewussten Umgang eigener Ressourcen durch die Stärkung eigener Kompetenzen. U. a. lässt sich der Blick auf Optimismus, Lösungsorientierung und Zukunftsplanung durch gute Anleitung schulen und schafft eine bessere Selbstwirksamkeit. Der Kurs erfolgt nach der anerkannten LOOVANZ Methode und ist ein präventives Training für alle Alltagssituationen. Besonders geeignet für Menschen, die mit Menschen arbeiten und alle, die Lust haben, sich selbst neu auszurichten.

»Die größte Überraschung an der Resilienz ist das Gewöhnliche. Die Fähigkeit zu denken, zu lachen, zu hoffen, zu handeln, um Hilfe zu bitten, sie anzunehmen und dem Leben einen Sinn zu geben. Leider ist das Gewöhnliche eben oft nicht einfach.« Prof. Dr. Ann Masten.

Jede/r Teilnehmer/in bekommt ein umfangreiches Skript und Arbeitsblätter (9,00 €) zur Verfügung gestellt, welches mit der Kursleitung abgerechnet wird.
Sind Sie leicht Reizüberflutet? Fühlen Sie sich nach manchen Begegnungen erschöpft und ausgelaugt? Stressen Sie Lärm, enge Kleidung, strenge Gerüche, helles Licht, Kälte/Wärme? Leiden Sie unter kreisenden Gedanken? Sind Sie sehr einfühlsam und mitfühlend? Brauchen Sie öfter eine »Extrawurst«? Fühlen Sie sich anders als Andere?

Vielleicht sind Sie hochsensibel, oder Ihr Partner/Ihr Kind. 15 - 20 % aller Menschen sind hochsensibel und die meisten wissen es nicht. Erwachsene und Kinder mit dieser Veranlagung haben besondere Bedürfnisse und Potentiale. Nicht selten werden sie als Sensibelchen, Außenseiter, kompliziert, launisch, widerspenstig… abgestempelt. Dabei wird das Potential dieser Erwachsenen, Jugendlicher oder Kinder oft nicht wahrgenommen oder gefördert.

In diesem Erlebnisvortrag geht es um das identifizieren Ihrer individuellen hochsensiblen Merkmale, Ihrer Stärken und Herausforderungen Ihres hochsensiblen Wesens ...und letztendlich um ein glückliches Leben mit Ihrer Hochsensibilität.
Sind Sie leicht Reizüberflutet? Fühlen Sie sich nach manchen Begegnungen erschöpft und ausgelaugt? Stressen Sie Lärm, enge Kleidung, strenge Gerüche, helles Licht, Kälte/Wärme? Leiden Sie unter kreisenden Gedanken? Sind Sie sehr einfühlsam und mitfühlend? Brauchen Sie öfter eine »Extrawurst«? Fühlen Sie sich anders als Andere?

Vielleicht sind Sie hochsensibel, oder Ihr Partner/Ihr Kind. 15 - 20 % aller Menschen sind hochsensibel und die meisten wissen es nicht. Erwachsene und Kinder mit dieser Veranlagung haben besondere Bedürfnisse und Potentiale. Nicht selten werden sie als Sensibelchen, Außenseiter, kompliziert, launisch, widerspenstig… abgestempelt. Dabei wird das Potential dieser Erwachsenen, Jugendlicher oder Kinder oft nicht wahrgenommen oder gefördert.

In diesem Erlebnisvortrag geht es um das identifizieren Ihrer individuellen hochsensiblen Merkmale, Ihrer Stärken und Herausforderungen Ihres hochsensiblen Wesens ...und letztendlich um ein glückliches Leben mit Ihrer Hochsensibilität.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Siegen

Markt 25
57072 Siegen

Tel.: 0271 404-3000
Fax: 0271 404-3069
E-Mail: vhs@siegen.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr  8.30 - 12.00 Uhr
Di  8.30 - 12.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr
Do 8.30 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr