Kursangebote >> Programmbereiche >> Sprachen >> Irland
"Céad Míle Fáilte" Tausendfach Willkommen
Die gälische Begrüßung "Tausendfach Willkommen" ist von den Iren genauso herzlich gemeint, wie sie sich anhört.
Dies hat jeder, der die grüne Insel schon einmal besucht hat, am eigenen Leib erfahren. Gastfreundschaft wird groß geschrieben und der herzliche Umgang bleibt jedem Irland-Besucher, egal ob Geschäftsreisender, Tourist oder Literatur-Nobelpreisträger wie Heinrich Böll in Erinnerung.
Irland ist für viele, auch für viele Deutsche ein Sehnsuchtsort. Es beeindruckt durch wunderschöne Landschaften, raue Klippen und sanfte Strände, lebendige Dörfer und quirlige Städte; Dublin, der Hauptstadt, die sich längst zu einer Weltstadt entwickelt hat, einer reichen Geschichte eines geschundenen okkupierten und geteilten Landes, Literatur-Nobelpreisträgern, die die Weltliteratur beeinflusst haben, und einer Musik, die weltweit gerne gehört wird.
In diesem Herbst wollen wir Sie mit nach Irland nehmen, um Ihnen die vielen Facetten der "Emerald Island" zu zeigen. Lassen Sie sich von uns entführen, schnuppern und schmecken Sie die grüne Insel am Rande Europas, wir heißen Sie tausendfach willkommen!
"Céad Míle Fáilte"
Bitte beachten Sie tagesaktuelle Ankündigungen auf unserer Homepage!
Die Stadtbibliothek Siegen hält passend zum Schwerpunktthema Irland ein reichhaltiges Angebot an Literatur und Musik aus und über Irland vor.

Seite 1 von 1

Borderlands is a solo exhibition by photographer Valentina Culley-Foster. This exhibition comprises two projects »From the North to the Republic« and »Berlin Wall Trail: Space in Flux« both of which explore borders and their legacy. »From the North to the Republic« paints a portrait of the differences and similarities of communities from Derry and takes viewers on a journey across the border between Northern Ireland and the scenic County of Donegal. As the future of border has assumed prominence in the context of Brexit, these images explore its past and current impact, both legally and politically and in the minds of the people who live near it.

»Berlin Wall Trail: Space in Flux« follows the route of the former site of the Berlin Wall, which spans 96miles (155km) and forms the circumference of what was once the »island« of West Berlin. Although few tangible remnants of the Wall remain along the trail the space is in flux as nature reclaims the land or man contributes to the change of the landscape that is now part of a unified capital city.
Ein Abend mit Live-Musik & kuriosen Geschichten rund um den Irish Folk mit Guido Plüschke.
Irish Folk ist einer der beliebtesten Musikstile in Deutschland, wenn nicht sogar weltweit. Fast egal, wen man danach fragt, die Antwort ist: Irish Folk finde ich gut!
Mit einem Guinness in der Hand noch besser und in Verbindung mit Live-Musik fast »unschlagbar«. Allerdings haben sehr viele Menschen im Zusammenhang mit irischer Musik immer nur die gleichen Namen im Kopf: Dubliners, U2, River Dance und Johnny Logan, der mehrfach den Eurovision Song Contest gewann.
Dabei haben Irland und die irische Musik weitaus mehr zu bieten! Speziell der traditionelle Irish Folk hat eine Menge interessanter und kurioser Geschichten zu erzählen. Und genau hier setzt Guido Plüschke an. Wer weiß schon, warum es eine Irish Bouzouki gibt, obwohl die Bouzouki ein griechisches Instrument ist? Oder was ein Jig und ein Reel ist, die immer wieder in Artikeln und Rezensionen im Zuge von Irish-Folk-Konzerten genannt werden? Und warum wird in der Session nichts angesagt und trotzdem fangen alle zusammen an und hören zusammen auf und noch besser, spielen sogar das gleiche Stück zusammen? Aber die allerwichtigste Frage ist, warum hat Mario K. aus Bielefeld niemals die Concertina Master Class bei der Willie Clancy Summer School in Miltown Malbay besuchen dürfen und was ist
überhaupt eine Concertina und wer war Willie Clancy?
Guido Plüschke ist ein gefragter Dozent für die irische Rahmentrommel Bodhrán und erlangte 2008 in Irland den 3. Platz bei den World Bodhrán Championships, den Weltmeisterschaften auf diesem Instrument. 2004 schrieb er seine Magisterarbeit an der Universität Lüneburg über die irische Musik und die Bodhrán, war bereits über 60 Mal in Irland und ist dort ein gern gesehener Session-Gast. Mit seinen 3 Bands tourt er durch Deutschland und egal wo er ist, sammelt er kuriose Geschichten aus der
Irish Folk Szene und Anekdoten, die er selber erlebt hat. Und das sind bei zusätzlich über 1000 Musikworkshops, 25 Jahren Bühnenerfahrung und über 30 Platten-Produktionen eine ganze Menge.
Aber keine Angst, es wird kein staubtrockener Vortrag, es wird eine Hommage an die grüne Insel. Der begeisterte Irland-Kenner nimmt sein Publikum auf eine Reise zur grünen Insel mit. Es wird gesungen und gelacht, und auf humorvolle Art werden interessante Facts vermittelt.
Irische Live-Musik & kuriose Geschichten treffen auf fundiertes Halbwissen, und am Ende weiß man mehr, aber nicht alles...
Mehr Informationen zum Künstler unter www.bodhran.world.de

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Siegen

Markt 25
57072 Siegen

Tel.: 0271 404-3000
Fax: 0271 404-3069
E-Mail: vhs@siegen.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr  8.30 - 12.00 Uhr
Di  8.30 - 12.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr
Do 8.30 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr