MULTIVISIONSSHOW Schweden


Mit den Bienen leben – beeMooc startete am 27. Februar 2020

Am 27. Februar startet der Onlinekurs für naturnahe Bienenhaltung (https://beemooc.de). Erfahrene Fachleute führen in verschiedenen Modulen durch das Bienenjahr, erklären die wesensgemäße Haltung der Tiere und geben einen Überblick zu aktuellen wissenschaftlichen Fragen.

Fleißige Bienchen – glückliche Bienchen

Seit die öffentliche Diskussion um das Bienensterben ihren Lauf genommen hat, haben viele Menschen mit der Haltung dieser Nutztiere begonnen, um ihren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Dass es den Bienen dabei gut geht, sollte ebenso wichtig sein wie der Beitrag zum Klimaschutz.

Der beeMOOC soll Orientierung für alle Neustarter*innen in der Bienenhaltung sein. In Interviews mit Imkermeistern, Wissenschaftlern und Projektteams werden alle wichtigen Themen der naturnahen Bienenhaltung angesprochen und in der praktischen Umsetzung gezeigt.

Die Expert*innen des beeMOOCs legen in den Online-Kursen den Fokus auf die Tiere und ihre naturnahe Haltung. Natürlich bleibt auch die Honigproduktion nicht außer Acht, ebenso wie ein Blick auf das gesamte Ökosystem der Bienen und ein Ausflug auf die technischen Möglichkeiten in der Bienenhaltung.

Was ist ein MOOC?

Die Lerninhalte eines MOOCs (Massive Open Online Course) werden in Videos auf einer Online-Plattform bereitgestellt. So kann jede*r Teilnehmer*in orts- und zeitunabhängig lernen. Ein MOOC ermöglicht gleichzeitig den Austausch mit einer großen Anzahl an Mitstreiter*innen.

Teilnehmen – aber wie?

Das Angebot richtet sich an alle Interessierte, die Bienen artgerecht halten und mehr zur Imkerei erfahren möchten.

Die Anmeldung: https://www.oncampus.de/beeMOOC.

Veranstalter

Der beeMOOC wurde von erfahrenen Bienenhalter*innen und Imkermeister*innen ins Leben gerufen. Außerdem kommen auch Fachleute aus der Wissenschaft in den Online-Kursen zu Wort. Neben weiteren Kooperationspartner unterstützen einige Volkshochschulen das Projekt mit finanziellen Mitteln. Sponsoren sind der Hessische und Bayerische Volkshochschulverband und die Volkshochschulen Hamburg, Köln und Kaiserslautern ... und die VHS Siegen.


Filmabende: Historisches Siegerland

Geschichte am laufenden Band

Es ging weiter mit neuen "alten" Filmen!

Das Ergebnis einer thematischen Zusammenstellung von historischen Dokumentarfilmen über das Siegerland. Die Siegener Filmproduktion »Mundus-TV« hat es sich zur Aufgabe gemacht, historische Filmproduktionen über das Siegerland zu recherchieren und restauriert als DVD interessierten Bürgern wieder zugänglich zu machen.
Die VHS zeigte diese Zeitreise mit drei Siegerlandfilmen aufgeteilt auf vier Freitagabende jeweils von 19.00 – 20.30 Uhr.

 

Im Herbst 2020 gibt es wieder spannende historische Filme!

Kontakt

Volkshochschule Siegen

Markt 25
57072 Siegen

Tel.: 0271 404-3000
Fax: 0271 404-3069
E-Mail: vhs@siegen.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr  8.30 - 12.00 Uhr
Di  8.30 - 12.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr
Do 8.30 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr